Engel - (sind auch nicht mehr das, was sie mal waren)

Symposium in Kooperation mit dem landeskirchlichen Beauftragten der ELKB für religiöse und geistige Strömungen

23.04.2018
25.04.2018
Termin: Montag, 23. April, 14:00 Uhr bis Mittwoch, 25. April 2018, 13:00 Uhr

Art: Fortbildung

Seit einigen Jahren scheinen Engel omnipräsent zu sein: Sie bevölkern in Massen die Lebenshilfeliteratur, tauchen immer selbstbewusster in Kasualgesprächen auf und versprechen im esoterischen Kontext Schutz, Heilung und Erfolg.

Welche Bedeutung hatten und haben Engel bis heute in Christentum, Judentum und Islam? Wie wurden sie in der Kirchengeschichte behandelt und wie werden sie heute in der Kunst dargestellt? Was haben Systematische Theologie (man denke an Karl Barths Angelologie) und Seelsorge zu Engeln und Engelserscheinungen zu sagen? Das Symposium bietet die Möglichkeit, sich durch wissenschaftliche Vorträge und Fachdiskussionen eine differenzierte Meinung zu bilden und die eigene weltanschauliche und seelsorgerische Sprachfähigkeit zu verbessern.

Kategorie

Glaube und geistige Orientierung

Leitung

  • Andreas Beneker
  • Dr. Haringke Fugmann

Anmeldeoptionen

  • Einzelzimmer mit Du/WC: 195,00 €
  • für Studierende im Doppelzimmer mit Du/WC: 100,00 €


Teilnehmerinformation

Nur noch wenige Plätze verfügbar