Seminare suchen und anmelden

Das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach u. a.

in Tanz und Gebärde

Termin: Sonntag, 13. Dezember, 17:00 Uhr bis Dienstag, 15. Dezember 2020, 13:00 Uhr

Advent - eine Drehtür zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die Adventssonntage – wie Tore in der Zeit – es öffnet sich und verdichtet sich gleichzeitig auf Weihnachten hin. Die Musik von J.S. Bach greift die Weihnachtsdeutungen in einer Vielschichtigkeit auf. In diesen Tagen können wir uns einüben, die Klangsprache von Bach leiblich nachzuempfinden und uns inspirieren zu lassen. Dann können wir vielleicht „das Licht hören“ von dem Bach im Weihnachtsoratorium erzählt. Das Weihnachtsoratorium erleben und tanzen und so einen anderen Zugang zu der Botschaft des Weihnachtsfestes finden. Tänze voller Kraft und Dynamik, andere in meditativer Stille interpretieren die beliebte Musik, Teile des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach. Der Mensch ist Geist und Körper. Bewegung fördert unser Bewusstsein und unser Wachsein... WIR tanzen Choreografien von WILMA VESSEUR, Schweiz / NL, die einige Teile der sechs Kantaten in Kreistänze und innigste Gebärden umgesetzt hat. Sie beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit dieser Musik. Sowie einige andere Tänze zu der Musik von J.S. Bach. WIR lauschen der Musik, hören die Texte…
Die Tänze sind für alle zugänglich; etwas Tanzerfahrung von Vorteil.

Kategorie

Lebensgestaltung und Kreativität

Referentin / Referent

  • Ingeborg Lenz-Schikore, Meditation in Tanz & Gebärde, Augsburg

Leitung

  • Barbara Twisselmann

Anmeldeoptionen

  • Einzelzimmer (zzgl. 1,00 Kurtaxe): 248,00 €
  • Doppelzimmer (zzgl. 1,00 Kurtaxe): 226,00 €