Tier und wir

Ökologisches Seminar mit dem Beauftragten für Umwelt- und Klimaverantwortung der ELKB

06.09.2019
08.09.2019
Termin: Freitag, 06. September, 18:00 Uhr bis Sonntag, 08. September 2019, 13:00 Uhr

Wie halten wir es eigentlich mit den Nutztieren? Die industrielle Tierzucht beschränkt sich heute auf wenige Rassen, die mit Spezialfutter zu Höchstleistungen angetrieben werden. Die genetische Vielfalt verarmt dramatisch, mit Folgen für Umwelt und Gesundheit. Gerade auf dem Land halten immer mehr Menschen dagegen. Sie versuchen als Selbstversorger, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen zu erhalten. Sie experimentieren mit exotischen Arten, betreiben Direktvermarktung und halten zum Beispiel auch Alpakas artgerecht und zum Anfassen. Wir besuchen Tiere im Freiland und lernen, Fleischlieferanten eine neue Wertschätzung entgegenzubringen. Neben praktischen Hinweisen bekommen wir auch geistliche Impulse von Menschen, die bis heute für ein eigenes, besonderes Mensch-Tier-Verhältnis stehen.

Kategorie

Politik und Gesellschaft

Leitung

  • Heidi Sprügel
  • Dr. Wolfgang Schürger, Kirchenrat, München

Mitarbeit

  • Christina Mertens, Kirchliche Umweltberaterin und Prädikantin, München

Anmeldeoptionen

  • Einzelzimmer (zzgl. 1,- EUR Kurtaxe): 136,00 €