Geschenke der Erde und unser Umgang mit ihnen

Sommerferientage

Termin: Donnerstag, 01.09.2022 von 09.00-12.00 Uhr

Ressourcen kennen Kinder aus dem Spiel „Minecraft“ – wir werden uns in diesem Sommerferienprogramm mit Ressourcen beschäftigen, die hier bei uns im Fichtelgebirge vorkommen und die zum Entstehen der Porzellanindustrie im 19. Jahrhundert geführt haben. Unser Thema führt uns auch zu
Rohstoffen, die heute an anderen Orten der Welt für uns abgebaut werden. Dabei werden wir Möglichkeiten suchen, wie wir achtsam mit diesen Ge-schenken der Erde umgehen können.
Die Erde schenkt uns nicht nur Rohstoffe, sondern auch Lebensmittel. Was brauchen diese, dass sie gut wachsen können? Wie können wir Boden gut machen für eine gesunde und nachhaltige Ernährung?

Folgende Tage finden statt:

Montag, 1. August 2022

Wunderstoff Farbe

09.00 Wir pflanzen gemeinsam einen Färbergarten
12.00 Mittagessen
13.00 Wir färben Wolle und filzen
16.30 Reflexion, Ende gegen 17.00 Uhr

Der Nachmittag wird am 26.08. und 02.09. wiederholt.


Dienstag, 2. August 2022

Ressouren im Fichtelgebirge

09.00 Silbereisen im Fichtelgebirge
Bustransfer, Bergwerkführung, „Schatzsuche“
12.00 Mittagessen im EBZ
13.00 Granit am Epprechtstein
Bustransfer, Steinbruchweg, Natur und Kultur
entdecken
16.30 Reflexion, Ende gegen 17.00 Uhr

Der Vormittag wird am 24.08. und 31.08. wiederholt.


Mittwoch, 3. August 2022

Geschenke der Erde

09.00 Textilien und Nahrung (stammen von Pflanzen, ohne die wir nicht leben könnten)
Tagesexkursion zum Oschenberg mit Lunchpaket
9.45 Uhr: mit Franziska farblich und gestalterisch tätig werden
13 Uhr: Alexandras Bienenwelt erkunden
Reflexion, Rückkunft gegen 17.30 Uhr

Der Vormittag wird am 25.08. und 01.09. im EBZ wiederholt.


Die Kosten betragen 5,- für einen halben Tag und 10,- EUR für einen ganzen Tag. Für 10,- EUR kann das Mittagessen bzw. ein Lunchpaket zusätzlich gebucht werden.

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne telefonisch unter 09232 99 39 - 0 entgegen.


Kategorie

Lebensgestaltung und Kreativität

Referentin / Referent

 

  • Alexandra Lippert, Imkerin, Natur- und Umweltpädagogin, Bayreuth

 

 

 

Leitung

  • Heidi Sprügel