Was ist so super am Superfood?

Ökumenisches Tagesseminar für Frauen

Termin: 02.10.2021, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Die Avocado hat es zu einem Lieblingsessen der Gegen-wart gebracht. Neben Chiasamen, Quinoa und Acai-Beeren gilt sie als „Superfood“. Sie wird vermarktet als „super“ für Herz und Kreislauf, als natürliches Mittel gegen Falten und als Inbegriff der bewussten, veganen Küche. In Wirklichkeit ist sie aber ökologisch höchst fragwürdig. Immer wieder wird der Nahrungsmittelmarkt mit Gesundheitsversprechen angekurbelt - zum Beispiel auch mit Wortschöpfungen wie der unklare Begriff „Superfood“, in den sich viel hineininterpretieren lässt. Wir blicken auf Trendfrüchte und entlarven den „Lifestyle“, der sich mit Gesundheit und Umweltliebe schmückt. Folglich spüren wir Alternativen auf: Kraftvolle, vielfältige und gesunde Nahrungsmittel, die vor unserer Haustüre wachsen und zudem eine wirklich verantwortungsvolle Lebensweise charakterisieren.

Kategorie

Frauen

Seminarleitung

  • Käthe Pühl, Katechetin, Neustadt/Kulm
  • Heidi Sprügel

 

 

 

Mitarbeitende

  • Edith Wagner, Gartenbäuerin, Kräuterpädagogin, Mainleus
  • Marlen Schnurbus, Bezirksleiterin Kath. Deutscher Frauenbund, Nagel

Anmeldeoptionen

  • Kosten: 15,00 €