Tanztag - DA_ZWISCHEN

Dunkelheit, verschwinde - es werde Licht, fülle uns mit Licht! Tänze - Gebärden - Texte

Termin: 27.11.2021, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Zwischen den Welten tanzen wir an der Schwelle zum 1. Advent dem ersehnten Licht entgegen, nehmen den Lichtglanz-Faden Advent auf und vertrauen der offenen Türe, dem offenen Raum. Aus dem Schoss der Nacht öffnet sich die Fülle des Tages, des Augenblicks und das Leben wollte tanzen – tanze das Leben. In meditativen Kreistänzen und Gebärden, Reigentänze zu klassischer und moderner, bewegender Musik um eine gemeinsame Mitte wagen wir Schritte auf dem Weg zur eigenen Mitte, aber auch Schritte, die zu Begegnungen führen und beglücken. Das Heilende der Musik öffnet unser Herz und schafft Raum für das Licht, welches in uns geboren werden will. Kleine Texte – überwiegend von Ernesto Cardenal, Nicaragua - ergänzen das Thema; einige Tänze aus diesem Kulturraum wollen die Texte / das Thema „untermalen“. Gemeinsames Tanzen eröffnet Lebensquellen, die verschüttet sind, rührt unsere Seele, fördert den Geist ~ lässt die Lebensfreude wachsen. Der Tänzer / Die Tänzerin als Wanderer zwischen den Welten, dem Leben, der Versöhnung und ankommen in der Mitte.

Kategorie

Lebensgestaltung und Kreativität

Seminarleitung

  • Andreas Beneker, Pfarrer, Leiter des EBZ Bad Alexandersbad
  • Dunja Höpflinger, Tanzanleiterin, Höchstädt

 

 

 

Referierende

  • Ingeborg Lenz-Schikore, Meditation in Tanz & Gebärde, Augsburg

Anmeldeoptionen

  • Kosten: 60,00 €