Mit Volldampf in die Katastrophe?

Ausstellung mit 77 Karikaturen aus Ost-und Westeuropa zur Klima- und Umweltkrise

Termine: Montag, 02.10.2023 um 18.00 Uhr - Freitag, 10.11.2023 bis 18.00 Uhr

Sitzen wir alle in einem Auto und fahren mit Volldampf auf die Katastrophe zu? Im übertragenen Sinne scheint es so. Die Frage, wie wir mit der Welt und mit den krisenhaften Phänomenen unserer Zeit umgehen, wurde von europäischen Künstlerinnen und Künstlern aus Ost und West bearbeitet. Wie sehen sie die Lage der Welt in ihrem Land? Herausgekommen ist die bunte und vielfältige Antwort „Mit Volldampf in die Katastrophe?“ Die Zeichnungen belegen, wie unterschiedlich die wirtschaftlichen Realitäten und gesellschaftlichen Prägungen sind und wie verschieden ihre Wahrnehmungen und Ausdrucksformen. Dennoch eint alle die Sorge um die Zukunft. So möchte diese Ausstellung dazu einladen, die Thematik der Klima- und Umweltkrise aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und besonders die Sicht unserer östlichen Nachbarn dazu neu wahrzunehmen.

Kategorie

Politik und Gesellschaft

Leitung

  • Dr. Jana Funk

Anmeldeoptionen

  • Die Besichtigung der Ausstellung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.: 0,00 €